Wie viele Volt hat die Leistung eines Transformators eines Mikrowellenofens?

Ein typischer Mikrowellentransformator für zu Hause hat zwei Sekundärwicklungen. Eine Wicklung liefert 3,1 bis 3,2 Volt, während die Hochspannungswicklung zwischen 1800 und 2800 Volt (durchschnittlich ~ 2200 Volt) liefert. Der Niederspannungsausgang wird verwendet, um das Filament in der Mikrowellen erzeugenden Vakuumröhre (als Magnetron bezeichnet) zu beleuchten. Der Hochspannungs-Wechselstromausgang des Transformators wird in Gleichstrom umgewandelt und unter Verwendung einer Spannungsverdopplungsschaltung (Diode und Hochspannungskondensator) zur Versorgung des Magnetrons verdoppelt.

Ein Mikrowellentransformator und ein Spannungsverdoppler arbeiten mit tödlichen Spannungs- und Stromwerten. Machen Sie sich also nichts daraus, wenn Sie nicht genau wissen, was Sie tun. Und behandeln Sie sie immer mit höchstem Respekt.

Ein typischer Mikrowellentransformator für zu Hause hat zwei Sekundärwicklungen. Eine Wicklung liefert 3,1 bis 3,2 Volt , während die Hochspannungswicklung zwischen 1800 und 2800 Volt (durchschnittlich ~ 2200 Volt ) liefert. Der Niederspannungsausgang wird verwendet, um das Filament in der Mikrowellen erzeugenden Vakuumröhre (als Magnetron bezeichnet) zu beleuchten.

Das ist eine schematische Darstellung einer Mikrowellen-Magnetron-Stromversorgung:

Eine tödliche Kombination von 2800 Vac und etwa 500 mA

Es variiert von Modell zu Modell etwas. Typische Bereiche liegen zwischen 2000 und 3000 Volt.

Eine der Sekundärwicklungen des Transformators liefert 3,1 bis 3,2 V, während das Hochspannungs-Ausgangsvideo fast 2–3 kV liefert