Wie ist der Arbeitsablauf in US-amerikanischen Pizza- / Food-Restaurants, wenn ein Verbraucher Lebensmittel für die Türlieferung bestellt?

Die On-Demand-Wirtschaft, die von Technologieunternehmen unterstützt wird, erfüllt die Nachfrage der Verbraucher durch die sofortige Bereitstellung von Waren und Dienstleistungen. Dies hat zu einer Flut von On-Demand-Diensten geführt, die sich auf die Lebensmittelbranche auswirken.

Lebensmittel-Startups in der On-Demand-Wirtschaft haben einen einfachen psychologischen Reiz – ein Versprechen, den Kunden Zeit zu verschaffen und ihre Anstrengungen zu sparen. Mit der Online-Bestellung erhalten Sie mehr Kunden, um Ihre Produkte zu bestellen. Sie müssen nicht anrufen. Die Verbraucher von heute stehen ganz im Zeichen der Bequemlichkeit.

Fünf spezielle Möglichkeiten für Convenience-Technik, um den Mitarbeitern Zeit zu verschaffen und ihnen Mühe zu sparen:

  • Entscheidungskomfort – Schnell und einfach zu wählen.
  • Access Convenience – Schnell und einfach zu erwerben.
  • Transaction Convenience – Schnell und einfach zu bezahlen.
  • Vorteil für den Komfort – Schnell und einfach zu genießen / verwenden.
  • Komfort nach dem Nutzen – schneller und einfacher Wiederverkauf

Die On-Demand-Lebensmittelindustrie hat die traditionellen Märkte zerstört, indem sie die drei Grundkomponenten eines Mahlzeiterlebnisses in einem Restaurant mit einem vollständigen Zyklus verfolgt : Bestellen, Kochen und Liefern.

  • Bestellung – Die Bestellungen können für die eigene Küche oder einen anderen Essensanbieter sein, mit dem sie eine Partnerschaft eingegangen sind.
  • Kochen – Nach Eingang einer Bestellung können Speisen vorgekocht oder gekocht werden.
  • Lieferung – Lieferung, dh der Transport von Gütern ist das Rückgrat eines bedarfsorientierten Geschäfts.

Weitere Informationen zum Mahlzeitenzustellungsmodell finden Sie hier: Food On Demand: Geschäftsmodelle für die Lieferung von Mahlzeitenzulieferungen

(Vereinfachung der Annahme: Der Kunde hat in der Bestellung telefonisch angerufen, wird an der Tür bar bezahlt)

Okay, es geht ungefähr so:

Schritt 1: Kundenanrufe und Auftragserteilung. Der Besteller erhält Adresse und Telefonnummer zur Bestätigung, die Bestellung wird (einmal auf Papier, heute elektronisch) an die Küche gesendet.

Schritt 2: Pizza-Koch baut Pizza zusammen. Die Kruste wurde zuvor hergestellt und zurückgesetzt (es dauert gute 12 Stunden, um einen guten Pizzateig zu erhalten), so dass jetzt alles passiert, dass sie ausgerollt, auf ein Kochgestell gestellt, gegessen und garniert wird. Es dauert eine Minute für ausgebildete Köche. Pizza wird in das Ende eines linearen Ofens gegeben, um die richtige Zeit zum Kochen der Pizza zu benötigen.

Schritt 3 (6-10 Minuten später, abhängig von den Kochplänen des Ladens): Pizza tritt am Ende des linearen Ofens aus, wird entkoppelt und vom Empfänger in eine Schachtel mit der richtigen Größe gefüllt. Eine Schachtel Pizza wird in ein Wärmegestell gestellt, bis sie vom Zusteller abgeholt wird

Schritt 4: Zustellfahrer arbeiten mit einem “next in, next grab” -System. Sie kommen von ihrer vorherigen Bestellung, wickeln ggf. die Auszahlung ab und nehmen das nächste heraus. Es wird wirklich keine Workflow-Optimierung durchgeführt hier… höchstens, wenn erkannt wird, dass zwei Bestellungen in der Nähe von einander geliefert werden, können sie beide packen, aber das ist selten. Der Fahrer überprüft das Ticket auf kalte Gegenstände (Limonaden, Salate usw.) und zieht aus der Kühlanlage. Pizza wird in Lieferbeutel gesteckt, Fahrer nimmt ab.

Schritt 5: Der Fahrer fährt zum Ziel und liefert Pizza. GPS spielt hier eine Rolle, aber in fast allen Auslieferungsgeschäften ist dies immer noch der Fahrer, der sein eigenes Auto fährt, und wenn er ein GPS hat, ist es sein eigener.

Schritt 6: Bei der Auslieferung liefert der Fahrer Pizza, nimmt Geld ein, nimmt Wechselgeld vor, erhält Trinkgeld.

Schritt 7: Sobald der Zusteller wieder im Geschäft ist, geben Sie das Ticket und das Bargeld für die Pizza an die Zustellkasse zurück. Vorgang wiederholt sich bis zum Ende der Nacht.

Spülen, Spülen,