Unterstützen Veganer / Vegetarier die Tötung von Stechmücken und Fliegen?

Nein, ich nicht.

Diese Frage ist etwas bizarr. Es ist komisch, wie viele Menschen sich so sehr um Vegetarier oder Veganer kümmern, die jemals etwas falsches oder scheinheiliges tun, und uns böse und Lügner nennen, während dieselben Leute dort sitzen und ihre Cheeseburger und ihre Steaks essen. Ich möchte nicht davon ausgehen, dass Sie damit irgendetwas andeuten, und ich möchte nicht aggressiv klingen, aber ich bin so krank und müde von Leuten, die mich fragen: “Was ist, wenn Sie auf eine Ameise treten?” oder “aber Sie würden eine Spinne töten, wenn sie in Ihrem Badezimmer wäre, richtig?”

Ich mag es nicht, Tiere oder Insekten zu töten. Es ist nicht nett. Manchmal mache ich es aus Versehen. Ich könnte eine Fliege versehentlich schlucken oder sie unbewusst weggehen, während ich die Straße entlang laufe, was sie versehentlich töten könnte. Ich mag es nicht, Spinnen zu töten, ich lasse sie lieber aus einer Tür oder einem Fenster gehen. Aber gelegentlich töte ich Insekten.

Ich bemühe mich sehr, sicherzustellen, dass Tiere nicht nur für meinen Verzehr getötet werden. Ich konsumiere immer noch ab und zu eine kleine Molkerei, aber ich fühle mich schuldig. Ich fühle mich schuldig, wenn ich Produkte konsumiere, die Spuren von tierischen Produkten enthalten. Ich bin gestresst, wenn ich in einem Restaurant bin und sie haben keine vegane Option oder manchmal keine gute vegetarische Option (Sie wissen nicht, wie krank ich bin von vegetarischen Burgern).

Ich möchte all diesen Leuten sagen, die Vegetarier und Veganer rufen, weil sie versehentlich eine Ameise getötet haben oder etwas anderes, um einfach wegzugehen. Sobald sie aufgehört haben, Fleisch zu essen, aufhören, Milchprodukte zu essen, aufhören, irgendwelche Produkte mit Spuren von tierischen Erzeugnissen zu essen, aufgehört haben, auf Insekten zu treten, und keine Tiere oder andere Lebewesen in ihrer Existenz töten, dann können sie es mir sagen Was für ein schlechter Mensch bin ich.

Ich denke, das hängt von der Person ab. Ich persönlich habe es nie als unethisch empfunden, eine Mücke zu töten, da sie im Allgemeinen aus Selbsterhaltung besteht und keine unnötige Wahl ist. Stechmücken können unangenehme Bisse verursachen und sind Vektoren für Krankheiten (wie wir bei den aktuellen Zika-Virus-Ausbrüchen sehen). Moskitos selbst können als “Raubtiere” betrachtet werden, da sie sich von unserem Blut ernähren. Es fällt mir schwer, ihren Tod als gleichwertig oder sogar nahe am Tod der Tiere zu wägen, die absichtlich geschlachtet / misshandelt werden, um sich für eine Diät zu entscheiden oder um ihren Körper (Pelze, Häute) für Mode zu verwenden. Im Gegensatz zu Mücken schädigen diese Tiere den Menschen in keiner Weise, was meiner Meinung nach unethisch wird. Außerdem haben Moskitos ein viel primitiveres Nervensystem (wenn ich das so nennen kann) als Säugetiere und andere solche Organismen. Ich bezweifle nicht, dass Mücken ein gewisses Schmerzempfinden haben, aber es ist nicht ganz vergleichbar.

Fliegenmaden zerlegen tote Tiere und recyceln sie in die Welt.

Ich will keine Mücken in meinem Leben. Sie rufen mehr Menschen an als jedes andere Tier auf der Welt.

Natürlich sind sie Nahrung für einige Arten, darunter Fledermäuse, verschiedene andere Insekten und dergleichen.

Ich würde sie nicht vermissen.

Sie wollen gentechnisch hergestellte Mücken schaffen, die brüten und steril sind.

Persönlich kann ich nichts absichtlich töten, und wenn ich versehentlich fühle, fühle ich mich so schlecht, selbst wenn es nur eine Fliege ist! Ich habe vor versehentlichem Töten von Spinnen und Schnecken geweint, weil ich daran denke, dass sie ihr kleines Leben haben und nur versuchen zu leben. Es ist sehr schwierig, Insekten nicht aus Versehen zu töten, und es wird passieren, egal wie sehr Sie es versuchen.

Moskitos sind das Einzige, was ich töten kann, ohne mich zu überlegen. Die Regierung hat gentechnisch veränderte Stechmücken hergestellt, damit ich mich nicht wundere, warum oder was sie tragen. Außerdem können sie die Krankheit tragen, die meinen Hund getötet hat… Also… Ich persönlich habe kein Problem, sie zu töten. Aber ich töte keine Fliegen.

Repellent ist Ihr Freund, wenn es um Mücken und Fliegen geht. Sie sind ein wichtiges Grundnahrungsmittel für Fledermäuse und andere Bestäuber.

Jedes Mal, wenn ich sie klatsche (vergnügt).

Übrigens, ich bin Veganerin, ich trage Lederausstattung wie Gürtel, Schuhe und esse auch Honig .